YT13.001_Booklet_promesses.indd

Promesses

Promesses („Versprechen“), die neue CD der deutsch-französischen Sängerin Lisa Zenner, ist eine ungewöhnliche und wunderbare Verbindung von Lebensfreude pur und Nachdenklichkeit. Eine sensible, melodiöse Mixtur aus Bossa Nova und Chanson, zart, virtuos und kraftvoll zugleich.

Im dem Jahr, wo sich der Abschluss des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages zum 50. Male jährt, legt die Künstlerin ein beeindruckendes Dokument grenzüberschreitender Kunst vor, und das nicht nur im wörtlichen Sinne. In ihren Texten, die von Gerd Pfeuffer einfühlsam und einfallsreich vertont wurden, singt Lisa Zenner z.B. über den schmalen Grat zwischen Realität und Wunsch, schöne Dinge, die durch den Alltag ihre Einzigartigkeit verlieren, wenn wir dem nicht entgegensteuern, über die Freude am Melodienschmieden, über das Entlarven von Lügen, die Faszination von Versprechen und ganz viel Freude am Leben… zeitlose Gedanken, die sich grundsätzlichen Themen auf wundersam leichte Weise widmen. Mit „Jardin d’hiver“ findet sich auch eine Coverversion eines Liedes von Benjamin Biolay, einem der bekanntesten Vertreter des „Nouvelle Chanson“, das von Lisa Zenner auf ihre ganz eigene Art interpretiert wird.

So ausdrucksreich und vielfältig wie ihr Gesang ist, desto minimalistischer ist die Besetzung: Begleitet wird Lisa Zenner von der Gitarristin Rachel Kenesei, die sich in vornehmer Zurückhaltung übt und für die Sängerin genau den richtigen rhythmischen und harmonischen Untergrund schafft, der sie perfekt zur Geltung kommen lässt. So entsteht eine ideale Symbiose, die beide Akteurinnen organisch zu einem Ganzen verschmelzen lässt.

Eine Meisterin der intensiven Töne

In ihrer Musik vereint die deutsch-französische Sängerin, die seit 5 Jahren in Berlin lebt, auf virtuose Weise vitale lateinamerikanische Rhythmen, brasilianischen Bossa Nova und die melancholischen Klangfarben des französischen Chansons. Leicht, virtuos und kraftvoll agiert sie mit beeindruckender Präzision auf der Bühne, setzt jeden Ton in eine faszinierende Körpersprache um und zieht jeden mit ihrer mitreißenden Bühnenpräsenz in ihren Bann. Lisa Zenner singt, tanzt und scattet auf unnachahmliche Weise.

Lisa Zenner, zweisprachig aufgewachsen in Deutschland, Marokko und Frankreich, „hat nicht nur eine wunderbare Stimme, sondern ist das Höchste in ihrem Fach, eine Entertainerin“, so die Kritik. Faszinierend ist nicht nur ihre Stimme, sondern ihre mitreißende Bühnenpräsenz, die „schiere Lebenslust, die oft auch komödiantische Züge annimmt“.

Musikalisch geprägt hat sie insbesondere das französische Chanson und der Improvisationsreichtum des Jazz. Ihre Vokalimprovisationen sind einzigartig und lassen sich keinem klassischen Improvisationsstil zuordnen. Sie sind ein melodiöses, kraftvolles und zugleich sensibles Spiel mit Tönen, mal perkussiv, mal rauchig-zärtlich: Herztöne, die sich fulminant äußern.

Homepage der Künstlerin:
www.lisa-zenner.de

Promesses

Stückpreis: 15,95 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)