Musikproduktion

Im Jahr 2006 habe ich das Tonträger-Label „Yeotone“ gegründet. „Music that matters“ – Musik, die etwas bedeutet – so lautet das Motto. Ich will mich damit im Unterschied zu anderen Labels nicht auf eine bestimmte musikalische Stilrichtung festlegen, sondern Wert legen auf Künstler, die etwas zu sagen haben, gleich welchen Genres. Neben Musik und gesprochener Literatur wird das Portfolio von Yeotone ergänzt durch Aufnahmen historisch bedeutsamer Tondokumente und Bücher.

Inzwischen ist noch das Label „Fidelitas Records“ hinzugekommen, das seinen Schwerpunkt auf die Klassik legt.

 

 

Unter dem Namen yartists vermittle ich Künstler und Show-Produktionen der unterschiedlichsten Genres.